Prinz Eugen

von Savoyen hat keine Kosten und Mühen gescheut, er war einer der reichsten Männer seiner Zeit, um Schloss Hof auszustatten.

Über die Jahrhunderte wurde es verschiedentlich genutzt. Von Maria Theresia wurde es noch ausgebaut und als Familienschloss genutzt aber Kaiser Franz Joseph I. übergab es dem Heer. Während des 2. Weltkrieges diente es der Wehrmacht und anschließend, in der Besatzungszeit, benützte die Rote Armee das Gebäude. Anlässlich der Landesausstellung von 1986 wurden die Gebäude renoviert und der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Es hat sich gelohnt:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s