Ungarisches Baumkuchenabenteuer

Ungarische Baumkuchen zu backen ist ein echtes Abenteuer! Im Winter auf offenem Feuer wird da eine Köstlichkeit gezaubert, die sich „schmecken“ lässt! Mmmh! Aber Achtung das Ganze ist mit Risiko und Mut verbunden, wenn man nicht in den Garten kann. (Der Wind hat’s verhindert!) Daher wurde im Keller bei offenem Kaminfeuer gebacken!

Wie wird’s gemacht: Man mache einen Germteig, forme diesen zu einer „Schnur“, wickle diese um eine konische, zylindrische Form, klopfe den Teig flach, walze ihn in Kristallzucker und backe diesen über offenem Feuer!

PS: Die Baumkuchen-Model sind Marke Eigenbau – inklusive der geschmiedeten Griffe!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ungarisches Baumkuchenabenteuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s